Wir über uns

Die Kreishandwerkerschaft Remscheid stellt sich vor:

Der Einzugsbereich unserer Kreishandwerkerschaft entspricht dem Stadtgebiet von Remscheid.

Wichtiger und unentbehrlicher Bestandteil des hiesigen Wirtschaftslebens in Remscheid sind die ca. 800 Vollhandwerksbetriebe, 180 zulassungsfreien Handwerksbetriebe und 170 handwerksähnlichen Betriebe mit ihren etwa 7.300 Beschäftigten. In diesen Betrieben werden zur Zeit knapp 650 Lehrlinge ausgebildet. Somit ist das Handwerk in Remscheid nicht nur ein gewichtiger Wirtschaftsfaktor, sondern auch mit Abstand der größte Ausbilder in der Region.

12 Handwerksinnungen sind in der Lage, auf den Gebieten Hoch- und Tiefbau, ge-werblichem und behördlichem Wohnungs- und Straßenbau, Altbausanierung, Dienstleistungen – vom Friseurgewerbe bis zur Gebäudereinigung – Metall- und Maschinenbau, KFZ-Technik und die vielfältigen Aufgaben der Nahrungsmittelhandwerke ihre Aufgaben zum Wohle der Allgemeinheit mit einem hohen Maß an Leistungsbereitschaft, Qualitätsbewußtsein und Zuverlässigkeit zu erfüllen.

Der Zusammenschluß der Innungen in der Kreishandwerkerschaft Remscheid als einer Körperschaft des öffentlichen Rechts bewirkt eine starke Position und straffe Organisation des Remscheider Handwerks.

Das nach Innungen und Gewerken gegliederte Mitgliederverzeichnis dürfte sicherlich auch für alle mit dem aktuellen Thema „Sanieren - Renovieren - Modernisieren„ Be-faßten eine brauchbare Hilfe darstellen.

Wer eine Handwerksleistung zu vergeben hat, sollte aus Verantwortung gegenüber dem eigenen Wirtschaftsraum zunächst einmal prüfen, ob die Leistung nicht von Unternehmen, die im Zuständigkeitsbereich der Kreishandwerkerschaft Remscheid ansässig sind, ausgeführt werden können. Jeder trägt für den Wirtschaftsraum, in dem er lebt, ein Stück Mitverantwortung und kann so helfen, Arbeitsplätze und damit letzt-endlich soziale Sicherheit und Wohlstand in der Region zu erhalten.

Das vorliegende Mitgliederverzeichnis vermittelt auch die Gewißheit, dass die dort aufgeführten Betriebe zur Zeit gewerberechtlich und handwerksrechtlich ordnungs-gemäß geführt werden. Sie stehen damit im Gegensatz zu Schwarzarbeitern und anderen Unqualifizierten, die häufig in Tageszeitungen über Chiffre ihre Dienste an-bieten. Das Innungsverzeichnis ist deshalb für den Verbraucher eine Hilfe, sich gegen mögliche Schäden zu schützen.

Für Betriebe: #einfachmachen